Mathias Nesensohn erzählt…

… wie er zu Hammer Nutrition gekommen ist:

HAMMER NUTRITION ist die Antwort!

Ich bin am 01.06.1980 geboren und komme aus dem wunderschönen Laternsertal in Vorarlberg.

Schon mein ganzes Leben begleiten mich die Themen Körpergewicht und Ernährung. Trotz einer sehr aktiven Kindheit in den Bergen und Wäldern war ich die meiste Zeit übergewichtig und habe mich dabei absolut nicht wohl gefühlt. Mit 18 Jahren habe ich mein Körpergewicht innerhalb eines Jahres durch Fitnesstraining und strengste Diät von 96 kg auf nur noch 66 kg reduziert, danach war ich zwar wesentlich leichter und agiler, allerdings war ich eher ausgehungert statt gesund und fit. Da ich von diversen Trainern und Ärzten total widersprüchliche Tipps und Tricks erhielt, entschied ich mich, der Sache selber nachzugehen. In den folgenden Jahren habe ich dann die Fitnesstrainer A-Lizenz, den Wanderführer, den MTB-Guide und inzwischen auch den Übungsleiter für Triathlon gemacht.

 

Mathias Nesensohn
Mathias Nesensohn

Parallel zu meiner ersten Trainerausbildung hatte ich begonnen Muskeln aufzubauen, um alles zu straffen und fitter zu werden. Ich habe mich dann einige Jahre im Bodybuilding versucht und bin schließlich beim Strongman-Sport gelandet. In der Klasse bis 105 kg war ich dann für knapp 3 Jahre als Newcomer relativ gut unterwegs. Es war allerdings immer klar, dass dies nur eine Phase sein wird, denn mein Ziel ist es immer schon gewesen, im Pensionsalter noch Skitouren, Biken und Laufen gehen zu können.

Durch meine Geschichte wurde es zu meiner Passion, anderen Menschen mein Wissen und meine Erfahrungen weiter zu geben. Deshalb bin ich schon viele Jahre – neben meiner Tätigkeit in der Elektrobranche – geringfügig selbständig als Personaltrainer und Wanderführer. Im Übrigen betreibe ich auch einen YouTube-Kanal: denn am liebsten mache ich Videos über alles, was mich bewegt.

2015 wurde ich sehr spontan genötigt als Radfahrer in einer Staffel bei einem Sprint-Triathlon zu fahren. Mit 105 kg auf einem geliehenen alten Rennrad bin ich dann als 6. von 15 Staffelfahrern ins Ziel gefahren. Ich hatte das allererste Mal Kontakt mit dem Triathlon-Sport und war sofort fasziniert von der Disziplin und den Fähigkeiten dieser äußerst ästhetischen Athleten.

Es war sofort klar, ich muss Kraulen lernen, anfangen zu laufen, ein Rennrad kaufen und massiv an Gewicht verlieren. Der Weg war hart und es benötigte etwas mehr Kraulkurse als gewöhnlich, aber ich habe inzwischen so einige Triathlons gemacht und komme meinem Zielgewicht oder besser gesagt meiner „Ziel-Form“ immer näher. Natürlich bin ich nach wie vor sehr viel in den Bergen unterwegs und mache auch regelmäßig mein Krafttraining, auch wenn dieses nun etwas dezenter ausfällt.

2018 stieß ich bei einer EXPO das erste Mal auf Hammer Nutrition und bekam dort die Philosophie vermittelt. Ich war sofort begeistert, denn immer mehr wurde mir klar, dass meine kraftsportorientierte und eher altmodische Ernährung nicht wirklich zielführend war. Schließlich war ich nach wie vor immer noch viel zu schwer für meine neuen Ziele.

Kein raffinierter Zucker, keine künstlichen Farbstoffe, keine Geschmacksverstärker und keine Süßstoffe!

Ausschließlich langkettige Kohlenhydrate!

Remo und Tamara kreuzten dann immer öfter meinen Weg, bis ich 2019 dann zum Ambassador und somit ein Teil der Hammer-Familie wurde. Seit Januar 2021 bin ich nun tatsächlich „Fueling Expert“ bei Hammer Nutrition Austria, was mich enorm mit Stolz erfüllt, denn wie schon im Titel erwähnt, HAMMER NUTRITION ist die ANTWORT!

Seit 1998 beschäftige ich mich nun mit Personaltraining, Sportrehabilitation, Leistungssport, Gesundheitstraining, Herz-Kreislauf-Training, Ernährung, Fettabbau, Kraft- und Ausdauersport und allem was sonst noch mit einem gesunden, fitten Körper und Geist zusammenhängt. Seit ich auf HAMMER NUTRITION gestoßen bin gibt es für mich nichts anders mehr beim Sport! Die Philosophie von Hammer ist eindeutig, logisch und perfekt. Mir wurden schon viele Produkte empfohlen und vorgeschlagen, Hammer allerdings ist einzigartig. Durch den Verzicht auf Einfachzucker und auch künstliche Zusätze sind die Produkte von Hammer sehr gut verträglich. Es sind tatsächlich „Echte Produkte für Echte Sportler“.

Ich könnte nun noch endlos schreiben, allerdings ist hier auf der Homepage alles sehr gut beschrieben. Wir bei Hammer Nutrition sind alle selber begeisterte Sportler und jederzeit gerne dazu bereit unser Ernährungswissen und unsere Erfahrungen mit Euch zu teilen!

Mathias Nesensohn
Mathias Nesensohn
Mathias Nesensohn & Remo Thöny

Ich freue mich auf Deine Kontaktaufnahme, ob Anfänger, Hobbysportler oder Profi, wir können alle voneinander lernen und uns weiterentwickeln.

Mit sportlichen Grüßen,

MATHIAS

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.